Welche Arten gibt es von Poolrobotern?

Ein Poolroboter ist natürlich nicht gleich ein Poolroboter – was hätten Hersteller und Anbieter sonst für Chancen sich vom Markt abzuheben und miteinander zu konkurrieren? Zunächst aber erläutern wir Ihnen die grundsätzlichen Varianten der Poolroboter und geben Ihnen bereits jetzt kleine Hilfen mit auf den Weg zum Kauf Ihres Poolroboters.

1. Der klassische Poolroboter

Klassische Poolroboter reinigen insbesondere den Schwimmbeckenboden, der am häufigsten verschmutze Bereich in einem Pool. Einige Modelle, und das ist definitiv die von uns empfohlene Variante, reinigen nicht nur den Poolboden, sondern können auch die Wände und Seiten des Schwimmbeckens reinigen und erklimmen. Warum dies notwendig ist, dürfte soweit klar sein: Besonders an den Wänden sammeln sich hier Insekten- und Pflanzenteile an, welche die Innenwände des Pools besonders glitschig und unschön machen lassen.

Wichtig ist natürlich auch die Beschaffenheit der Wände und des Bodens – hierzu aber noch später im Text.

2. Der moderne Poolroboter

Moderne Poolroboter haben das nachfolgende Problem bereits innovativ lösen können, nämlich das Problem mit der Beschaffenheit des Pools. Diese Poolroboter sind mit Fernbedienungen ausgestattet und verfügen über sensible Steuermöglichkeiten und weiteren Funktionen. Das macht es Verbrauchern möglich auch schwierig aufgebaute Pools ordnungsgemäß zu reinigen. Kanten und Ecken jedoch werden immer ein Problem darstellen, auch die besten Poolroboter-Modelle können nicht in jede Ecke kommen.

Vielleicht sei an dieser Stelle gesagt: Der Pool-Boy muss vielleicht doch nicht dem Poolroboter weichen. Denn manchmal ist es dennoch notwendig, die Ecken und Kanten des Pools selbst mit Bürste und Scheuermittel nach zu reinigen.

3. Individuelle Poolroboter

Es gibt für alles eine Maßanfertigung – auch für den Poolroboter. Einige Hersteller haben sich sogar darauf spezialisiert und fertigen Pool-Helfer entsprechend der Bedürfnisse Ihrer Kunden an. Hier wird nun speziell ein Modell kreiert, welches die angeforderten Aufgaben bestens erfüllen kann. In welcher Preisklasse wir allerdings hier liegen, möchten wir hier nicht erläutern – wie bei jeder Maßanfertigung müssen Sie sicherlich im Vergleich zu fertigen Poolrobotern, einiges mehr drauf legen. Aber auch das kann sich entsprechend lohnen und rentieren.
Ziel ist es aber nun bei allen Modellen, dass die Poolhygiene des Besitzers auf ein Minimum reduziert wird und möglichst viel Arbeitsaufwand eingespart werden kann!