Wasserpflege trotz Poolroboter

Auch wenn Sie sich für die Anschaffung eines Poolroboters entschieden haben, so müssen Sie dennoch darauf achten, dass Ihr Wasser auch angemessen gepflegt und gereinigt wird. Hierbei können bestimmte Produkte unterstützend dabei helfen, dass das Wasser stets sauber und klar bleibt. Diese Produkte müssen dabei nicht unbedingt chlorbelastet sein, sondern können auch chlorfrei erworben werden. Desweiteren gibt es auch hier ansprechende Alternativen.

1.) Der Algenvernichter

Um effektiv Algenbildung vorzubeugen, benötigen Sie einmal pro Woche einen Algenvernichter. Somit spart sich Ihr Poolroboter die aufwendige Reinigung ein paar Mal öfter.

2.) Klär- und Flockungsmittel

Wenn das Pool-Wasser trüb erscheint, können Sie mit diesem Mittel die Filterschärfe optimal verbessern. Mithilfe eines Poolroboters wird das Mittel gerecht im ganzen Wasser verteilt.

3.) pH-Korrekturmittel

Überprüfen Sie stets auch den pH-Wert Ihres Wassers, damit dieser nicht kippt und geben Sie hin und wieder Korrekturmittel hinzu. Auch hier hilft der Poolroboter dabei, dieses Mittel systematisch im gesamten Poolwasser zu verteilen.

4.) Wasserpflege mit Chlor

Chlor-Basierte Pflege ist das wohl häufigste Pool-Wasser-Reinigungsmittel und wird gerne angewandt.

5.) Wasserpflege ohne Chlor

Wer Kinder in seinem Pool schwimmen lassen möchte, der greift gerne auf chlorfreie Produkte zurück. Diese Pflegeprodukte sind meist völlig geruchlos und daher besonders angenehm während des Schwimmens.
Für all diejenigen die sich nicht entscheiden können, welche Pflegeprodukte nun verwendet werden müssen, gibt es auch spezielle Komplettsets zu kaufen.