Was Sie für Ihren Pool benötigen im Überblick

Die Arbeit am und mit dem Pool muss überhaupt nicht anstrengend sein, sondern kann unter anderem auch Spaß machen. Grund dafür können die richtigen Werkzeuge sein, welche Sie sich zulegen. Natürlich ist der Besitz eines Poolroboters eine nützliche und hoch moderne Angelegenheit, dennoch verzichten auch immer noch viele Menschen auf so ein technisch höchst entwickeltes Gerät. Warum? Nun, die Anschaffung ist zunächst natürlich schon etwas kostspieliger, die Kosten hierfür beginnen bei knapp 300 Euro und sind bis zu 4000 Euro aufwärts zu vergleichen. Das sich hier nicht jeder eine solche Anschaffung antun möchte, ist verständlich. Außerdem sollten Sie sich die Frage stellen, inwieweit sich der Besitz eines Poolroboters für Sie lohnt. Fahren Sie beispielsweise viel in den Sommerurlaub und benutzen Ihren Pool nur selten, so lohnt sich weder die Anschaffung eines Pools, noch die eines Poolroboters.
Wer dennoch einen besitzt, muss diesen hin und wieder natürlich reinigen. Und das am besten mit den von uns empfohlenen Produkten rund um den im Sommer wertvollsten Besitz: Den Pool!

  1. Beckenbürsten
  2. Poolbürsten mit Sauganschluss
  3. Poolsauger mit Saugschlauch
  4. Telestangen
  5. Schläuche und Zubehör
  6. Poolkescher
  7. Poolsauger Akku

Beckenbürsten

Nur ein sauberer Pool lädt auch tatsächlich zum Schwimmen ein. Und so müssen sich jährlich hunderte Poolbesitzer die Frage stellen: Wie gelange ich zu einem hygienisch sauberen Pool. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Produkte für die Reinigung des Pools an. Wer selbst handanlegen möchte, schafft sich zunächst simple Beckenbürsten an. Diese sind in Ihrer Art und Borstentechnik verschieden. Achten Sie beim Kauf also darauf die für Sie richtigen Bürsten zu kaufen. Haben Sie eine glatte Oberfläche, eine raue oder besteht Ihr Boden und Ihre Wände aus Fliesen? Auch spezielle Eckbürsten können erworben werden. Die Borsten bestehen zudem aus unterschiedlichen Härtegraden. Nach dem Winter sind solche mit stärken Borsten womöglich am effektivsten um die groben Verschmutzungen zu lösen. Leider muss für diese Art von Reinigung auch das Wasser ab und an ausgelassen werden, da Sie mit der Schmutzlösung auch den Schmutz in das Wasser abgeben.
Spezielle Telestangen vereinfachen die Reinigung zudem und können je nach Größe unterschiedlich eingestellt werden. So können größere Flächen müheloser gereinigt, bzw. geschrubbt werden.

Pool Bodensauger

Manuelle Bodensauger für die Reinigung Ihres Schwimmbeckens stellen Poolbürsten mit Sauganschluss dar. Die Sauger reinigen die Poolfolie und befreien von Algen und anderem angesammelten Schmutz. Die Bürsten befinden sich hierbei an einer Teleskopstange und werden folglich mit einem Schlauch verbunden. Anschließend werden diese an einen Skimmer angeschlossen und es kann mit der Arbeit begonnen werden. Erhältlich sind diese Bodensauger ebenfalls in den unterschiedlichsten Variationen. Beispielsweise gibt es solche mit seitlichen Bürsten und wieder andere mit automatischen Bürstenbewegungen. Hochwertige, empfehlenswerte Bodenschrubber gibt es beispielsweise bereits ab 50 Euro, je nach Funktion und Qualität.

Wasseroberflächen Reinigung

Für die schnelle Reinigung der Wasseroberfläche eignen sich so genannte Wasserkescher. Dieser besitzen einen längeren Teleskopschlauch und ein Auffangsieb. Mit diesem können Sie größere Verschmutzungen, wie beispielsweise Blätter oder Insekten, herausfischen und gesondert entleeren. Je nach Größe Ihres Pools sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie vom Beckenrand bequem bis in die Mitte des Pools gelangen können, am besten ohne hineinzufallen. Empfehlenswert sind Schwimmbadkescher aus Aluminium, diese halten im Gegensatz zu Kunststoffbeschichteten Keschern länger.

Akku Poolsauger

Und dann gibt es noch die akkubetriebenen Poolreiniger, welche ebenfalls per Hand angewendet und bedient werden müssen. Sie benötigen keine zusätzlichen Schläuche oder Pumpen und sind völlig unabhängig von herkömmlichen Filteranlagen. Empfehlenswert ist aber auch hier eine Telestange, mithilfe derer Sie Ihren Pool rückenschonender reinigen können. Dank des meist geringen Gewichts von 2 kg ist die Arbeit mit einem solchen Poolreiniger ebenfalls eine tolle Alternative zum herkömmlichen, oft teuren Poolroboter. Preislich dürfen Sie ab ca. 100 Euro einkalkulieren – ein akzeptabler Preis für eine anständige Leistung wie wir finden.

Hier finden Sie alle Erfahrungsberichte der Kunden

Hinterlasse einen Kommentar